Kurzvita Dagmar Steinmann

Die künstlerische Laufbahn begann im Jahre 1977 mit einer vierjährigen Ausbildung bei der Kunstmalerin Susanne Koop-Bloch, Kunsterzieherin an der Waldorfschule in Bochum. Hier lernte Dagmar Steinmann die anthroposophische Aquarellmalerei kennen und schätzen.

Ganz verlassen konnte Steinmann die anthroposophische Malerei jedoch nicht; in vielen Bildern spiegelt sich die erlernte Technik wieder.
Drei Jahre studierte Steinmann am Institut für Ausbildung in bildender Kunst und Kunsttherapie (IBKK) in Bochum; dort erfuhr sie eine künstlerische, professionelle Kompaktausbildung in Form eines Studiums. Die künstlerische Ausbildung beinhaltete eine Grundausbildung in allen Bereichen der Malerei.

Ausbildung Dagmar Steinmann

1991-1994
Studium der Malerei und Grafik
Ständige Ausstellungen in NRW

1992
Meisterschülerin bei Christoph Wiese

1992
Meisterschülerin bei Veit Stratmann

2009
Seminar Kunstakademie Bad Reichenhall  bei Elvira Bach

error: Content is protected !!